NEUIGKEITEN

hofmann CERAMiC auf der GIFA 2019

Vom 25.-29. Juni in Düsseldorf.

Infos unter www.gifa.de / www.gifa.com

 

Erneut 2000,- EUR Spenden an Stiftung Bärenherz und Station Peiper

Das Dankesschreiben samt Informationen zur Stiftung Bärenherz finden Sie hier.

Das Dankesschreiben samt Informationen zur Kinderkrebsstation Peiper der Uniklinik Gießen finden Sie hier.

(Dez.2017)

 

hofmann CERAMiC stellt Produktion auf Erdgasbetrieb um

Um zukünftig bei der Auswahl und Beschaffung der Fertigungstechnik noch umweltschonender agieren zu können, hat hofmann CERAMiC beschlossen, im Rahmen des Restrukturierungsprozesses sowohl alle mit Heizöl betriebenen Aggregate in der Brennerei als auch die Zentralheizung durch moderne, umweltfreundliche Technik zu ersetzen. Da die neuen Brennöfen mit moderner Brenntechnik wesentlich besser geregelt werden können, ist eine Verbesserung des Produktionsprozesses und eine Steigerung der Produktqualität bei gleichzeitiger Verbesserung des Umweltschutzes durch Substitution von Heizöl durch emissionsärmeres Erdgas möglich.

Da die Leitung mit einem Druck von 4 bar betrieben wird, wurde die gesamte Baumaßnahme vom TÜV Hessen überwacht und im Anschluss abgenommen. Die eichrechtliche Inbetriebnahme der erforderlichen Übergabestation ist Mitte Oktober erfolgt.

Geschäftsführer Thorsten Reuther zeigt sich zufrieden mit dem Projektfortschritt, da hier ein erster wichtiger Schritt für die Modernisierung der Produktionstechnik erfolgt ist. Weitere Modernisierungsinvestitionen sind im kommenden Jahr und darüber hinaus geplant.

(Nov.2017)

Große Feuerwehrübung bei hofmann CERAMiC

Im September fand im Fertigungsbereich der Firma hofmann CERAMiC eine Großübung der Breitscheider Feuerwehr statt. Eingeladen wurden die 31 Feuerwehrleute, die mit einem Einsatzleitwagen, zwei Löschfahrzeugen und einem Mannschaftstransportfahrzeug anrückten, von Geschäftsführer Thorsten Reuter. Gemeinsam mit seinem Team hatte er die Breitscheider Feuerwehr auch bei der Übungsplanung unterstützt sowie für die Verpflegung danach gesorgt. Die Firma spendete den Breitscheidern zudem eine neue Nebelmaschine für die möglichst realistische Simulation von Gebäudebränden.

Szenario der Übung: Eine Mitarbeiterin der Spätschicht schlägt Alarm, nachdem sie starken Rauch aus einem Schaltschrank in der Fertigungshalle der Firma in Erdbach bemerkt hatte. Der Fertigungsbereich wird sofort von den Verantwortlichen geräumt, doch eine Person wird vermisst. Nach der Lageerkundung teilen sich die Einsatzkräfte in zwei Einsatzabschnitte: Die erste Gruppe übernimmt – ausgerüstet mit Atemschutzgeräten – die Menschenrettung und baut parallel die Wasserversorgung auf. Bei der Rettung der „vermissten“ Person gerät ein Atemschutztrupp jedoch in Not. Mit vereinten Kräften wird das Feuer aber schließlich gelöscht und alle in Sicherheit gebracht. Die zweite Gruppe kühlt parallel dazu einen Gastank hinter der Fertigungshalle. Hierfür muss eine Schlauchleitung von einem Löschteich bis zum Gastank gelegt werden. Koordiniert wird das ganze Geschehen vom Einsatzwagen aus.

Der gute Übungsablauf hat gezeigt, dass die Gemeinde Breitscheid über eine professionell aufgestellte und gut ausgebildete Freiwillige Feuerwehr verfügt.

(Sept. 2017)

Jeweils 2000,- EUR Spenden an Stiftung Bärenherz und Station Peiper

Dem Team von hofmann CERAMiC ist es ein besonderes Anliegen, Kindern zu helfen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, die wichtige Arbeit und das Engagement des Kinderhospizes Bärenherz sowie die Erforschung und Behandlung von Lymphknotenkrebs bei Kindern und Jugendlichen zu unterstützen.

Bärenherz ist eine Stiftung für unheilbar kranke Kinder. Ziel der Stiftung ist die Unterstützung von Projekten und Einrichtungen für Familien, deren Kinder eine geringe Lebenserwartung haben. Zur Stiftung gehören Kinderhospize in Wiesbaden und Leipzig.

Auf der Kinderkrebsstation Peiper der Uniklinik Gießen werden Kinder mit bösartigen Erkrankungen behandelt, Schwerpunkt ist die Behandlung von Lymphknotenkrebs (Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphomen).

Wir sind beeindruckt von der Arbeit, die Stiftung Bärenherz und Station Peiper für Kinder, Jugendliche und ihre Familien leisten und freuen uns, wenn wir mit unserer Spende die Einrichtungen unterstützen können.

Mehr Infos unter www.baerenherz.de  und www.krebskrankekinder-giessen.de.

(Dez. 2016)